logo_teamprofi-grafik_300.png

TEAMPROFI

Über uns Teamprofi

Unsere Philosophie

eng verpflochten mit der Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Unsere Philosophie ist eng verflochten mit der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Wir wissen um die transformative Kraft der Natur und insbesondere des Waldes, um das Wohlsein und die persönliche Entwicklung zu fördern. Unsere erlebnispädagogischen Ansätze sind darauf ausgerichtet, diese natürliche Verbindung zwischen Mensch und Wald zu stärken und zu vertiefen. Dabei orientieren wir uns an den Leitgedanken der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), wie sie vom Ministerium für Schule und Bildung Nordrhein-Westfalen definiert werden.

Respektvoller Umgang: Keine Belehrenden, sondern Partner

Auf Augenhöhe mit den Schülerinnen: Wir verstehen uns nicht als ‚Belehrende‘, sondern als Partner im Lernprozess. Unser Ansatz ist geprägt von einem respektvollen und wertschätzenden Umgang, der den Schülerinnen das Gefühl gibt, etwas mit uns gemeinsam erarbeitet zu haben.

Entscheidungen treffen: Eigenverantwortung fördern

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, Schüler*innen die notwendigen fachlichen und überfachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln. Dies befähigt sie, die Auswirkungen ihres eigenen Handelns auf die Welt zu reflektieren und eigenverantwortliche, zukunftsfähige Entscheidungen zu treffen.

Nachhaltigkeit im Fokus: BNE in der Praxis

In unseren Programmen berücksichtigen wir mehrere Dimensionen wie die ökologische, ökonomische, soziale, kulturelle sowie die politische Dimension und ihre Interdependenz. Unsere Lernprozesse sind multiperspektivisch und beruhen auf systemischem Denken.

Vielfältige erlebnispädagogische Angebote:
Mehr als nur ein Schulwander- oder Trainingstag

Unsere erlebnis- und waldpädagogischen Trainings und Schulwandertage sind so konzipiert, dass sie die soziale Kompetenz und Teamarbeit der Schüler*innen von Anfang an fördern. Ob handwerkliche Projekte in der Natur oder Team-Challenges, wir bieten ein breites Spektrum an Aktivitäten, die sowohl kognitive als auch soziale Fähigkeiten stärken.

Hermann Schmidt

Über mich- das Gesicht hinter TEAMPROFI.Schule

Mein Name ist Hermann Schmidt und ich bin der Gründer von Teamprofi.Schule. Als zertifizierter Wald-, Erlebnis- und BNE-Pädagoge (Bildung für nachhaltige Entwicklung) ist es meine Mission, die transformative Kraft der Natur in den Bildungsbereich zu integrieren.

Meine berufliche Reise

Ursprünglich komme ich aus der Betriebswirtschaft mit einem Fokus auf Marketing. Nach einem lebensverändernden Sabbatical, einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela, habe ich meine Berufung in der Pädagogik gefunden. Diese ungewöhnliche Kombination aus Wirtschaft und Pädagogik gibt mir eine einzigartige Perspektive auf Bildung und Sozialkompetenz.

Meine Fachkompetenz

Mit mehr als 1.000 Stunden Erfahrung im Bereich der Einzelpädagogischen Maßnahmen (EPM) bringe ich eine besondere Expertise für die Arbeit mit „Systemsprengern“ und in schwierigen Situationen mit. Meine Zeit als Leiter von Flüchtlingseinrichtungen hat mir zudem wertvolle Einblicke in interkulturelle Kompetenzen und Krisenmanagement gegeben.

Meine Philosophie

BNE ist meine DNS
Ich weiß aus erster Hand, wie positiv die Natur – insbesondere der Wald – auf das menschliche Wohlsein wirkt. Mein  wald- und erlebnispädagogischer Ansatz zielt darauf ab, diese natürliche Verbindung zwischen Mensch und Wald zu stärken und die soziale und persönliche Entwicklung von Schüler*innen zu fördern.

Warum TEAMPROFI?

Als erfahrener Pädagoge mit einem breiten Spektrum an Erfahrungen und Qualifikationen verstehe ich die Bedürfnisse und Herausforderungen von Lehrerinnen und Schülerinnen. Meine Programme sind individuell anpassbar und für alle Schulformen geeignet, weil ich weiß, dass jede Schule und jeder Mensch einzigartig ist.

Gemeinsam für eine bessere Bildung

Ich lade Sie ein, gemeinsam mit mir die Welt der Wald- und Erlebnispädagogik zu erkunden. Lassen Sie uns Ihren Schüler*innen prägende und nachhaltige Erfahrungen ermöglichen. Denn Bildung ist mehr als nur Wissen – sie ist die Grundlage für ein erfülltes und verantwortungsbewusstes Leben.

Fortbildungen

Fort- und Weiterbildungen sind für mich ein stetiger Prozess. Neben den hier aufgeführten Fortbildungen nehme ich jährlich an verschiedenen Kongressen und Workshops sowohl als Dozent als auch als Besucher teil.
Klicken Sie für weitere Informationen auf das gewünschte „Pluszeichen“.

BNE-Pädagoge

BNE Pädagoge

BNE Pädagoge

(in Zertifizierung)

BNE steht für Bildung für Nachhaltige Entwicklung.
Entwicklung ist dann nachhaltig, wenn Menschen weltweit, gegenwärtig und in Zukunft, würdig leben und ihre Bedürfnisse und Talente unter Berücksichtigung planetarer Grenzen entfalten können. Eine solche gesellschaftliche Transformation erfordert starke Institutionen, partizipative Entscheidungen und Konfliktlösungen, Wissen, Technologien sowie neue Verhaltensmuster.

BNE

befähigt Menschen zu einem zukunftsfähigen Denken und Handeln. Dabei stehen verschiedene Fragen im Vordergrund. Etwa: Wie beeinflussen meine Entscheidungen Menschen nachfolgender Generationen in meiner Kommune oder in anderen Erdteilen? Welche Auswirkungen hat es beispielsweise, wie ich konsumiere, welche Fortbewegungsmittel ich nutze oder welche und wie viel Energie ich verbrauche? Welche globalen Mechanismen führen zu Konflikten, Terror und Flucht? Oder was können wir gegen Armut tun?

BNE ermöglicht es allen Menschen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle, nachhaltige Entscheidungen zu treffen.

Als BNE Pädagoge begleite ich sowohl Lehrer:innen und Schüler:innen dabei die BNE in das eigene Setting einzubinden.

Die Zertifizierung erfolgt durch die BNE-Agentur NRW, sie ist die Fach- und Koordinierungsstelle für Bildung für nachhaltige Entwicklung des Landes NRW. Sie ist eingerichtet in der Natur und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) im Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes NRW (LANUV). Die NUA arbeitet in einem Kooperationsmodell mit vier anerkannten Naturschutzverbänden (BUNDLNUNABUSDW) zusammen.

 

Zertifikat Waldpädagogik

Waldpädagoge

Staatlich zertifizierter Waldpädagoge

Als Waldpädagoge möchte ich praktisches, ganzheitliches Erleben und Lernen ohne Konkurrenzkampf ermöglichen.
Ich wecke Verständnis für ökologische und gesellschaftliche Zusammenhänge in der Natur. Ich zeige und erkläre die Vielfalt des Waldes mit seinen Kreisläufen.

Trotz Weite und Größe des Waldes wird die Geborgenheit spürbar werden. Natürliche Waldgeräusche werden beruhigend auf das seelische Gleichgewicht wirken.

Die Waldpädagogik soll als ein Gegengewicht zu unserer technisierten Welt wirken und individuelle Erfahrungen aus erster Hand ermöglichen.

Ausgebildet und staatlich zertifiziert durch:


Das Forstliche Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW (FBZ) befindet sich in Arnsberg-Neheim und ist Teil des Lehr- und Versuchsforstamts Arnsberger Wald. Seine Kernkompetenz sind die forstlichen Ausbildungsberufe in NRW. Das FBZ  richtet u.A. den Zertifikatslehrgang Waldpädagogik aus. Jährlich werden max. 21 Waldpädagogen ausgebildet.

Zur Internetseite des FBZ (externer Link).

Erlebnispädagoge

Erlebnispädagoge

Ausgebildeter Erlebnispädagoge

Die spezifischen Aufgaben und Tätigkeiten von Erlebnispädagogen liegen in der zielgerichteten, fachlich fundierten Planung und Durchführung handlungsorientierter Lernszenarien, vorzugsweise in und mit der Natur als Erfahrungsraum. Sie arrangieren ganzheitlich orientierte, individuell herausfordernde und nicht alltägliche Situationen, die entwicklungs- und bildungswirksame Erlebnisse ermöglichen. Diese fördern vorrangig personale und soziale Kompetenzen.

Transparenz Akademie

Die Akademie bietet beruflichen Beginnern wie Profis praxisorientierte und professionelle Ausbildungen und Schulungen. Praktika und Hospitationen in zahlreichen pädagogischen und sozialen Handlungsfeldern geben Raum zur angeleiteten Erprobung.

Link zur Akademie (externer Link)

SternenGuide

SternenGuide

Staatlich zertifizierter Sternen-Guide

SternenGuides im Naturpark
Immer mehr Menschen möchten in sternenklaren Nächten in der Natur den Sternenhimmel und die Milchstraße sehen und verstehen.
Um zukünftig Kunden den Sternenhimmel und die nächtliche Landschaft wie zum Beispiel in der Eifel näherzubringen, wurden „SternenGuides“ ausgebildet.
Der Naturpark Nordeifel veranstaltete gemeinsam mit der Nationalparkverwaltung Eifel, der Natur- und Umweltschutz-Akademie (NUA) NRW und der Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ erstmals die Ausbildung und Zertifizierung zu so genannten SternenGuides.

Projektpartner – Links am Ende des Artikels

Weitere Informationen:
Seit dem Frühjahr 2019 hat die International Dark Sky Association (IDA) den Nationalpark Eifel endgültig als Internationaler Sternenpark anerkannt. Diese Auszeichnung ist mit dem Auftrag verbunden, die natürlich dunkle Nachtlandschaft zu schützen und Naturfreund*innen für die Schönheit und den Wert einer natürlichen Dunkelheit zu sensibilisieren. Denn in der Eifel kann man die Milchstraße in sternklaren Nächten mit bloßem Auge sehen und bestaunen.
Die Ausbildung der Sternenguides ist ein weiterer Schritt, die Eifel als Nachthimmel-Erlebnisregion für Besucher erlebbar zu machen und das Bewusstsein für den Schutz des nächtlichen Sternenhimmels zu schärfen.
Das Sternenguide Fortbildungskonzept ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Institutionen.
Die in NRW bislang einzigartige Weiterbildung richtete sich gezielt an bereits zertifizierte Natur- und Landschaftsführern sowie zertifizierte Wald- und Erlebnispädagogen. Aus den eingegangenen Bewerbungen wurden 30 besonders geeignete Kandidat*innen für diese Pilotausbildung ausgewählt.

Der Zertifizierungsprozess beinhaltete Themen wie kosmische Dimensionen, Orientierung am Sternenhimmel, Himmelskörper, Planeten und Sternzeichen. Ein weiterer Fokus wurde in der Fortbildung auch auf das Geschehen im Wald bei Nacht gelenkt. Zusätzlich beschäftigte sich ein ganzes Ausbildungsmodul mit Angebotsalternativen bei bewölktem Nachthimmel.

Zeitnah werden besondere Erlebnisorte und Beobachtungsplätze, die so genannten SternenBlicke eingerichtet, wo die SternenGuides zukünftig ihre nächtlichen Führungen anbieten werden.

Die Weiterbildung war Teil des Projekts „Unterm Sternenzelt – Eifel bei Nacht”, das der Naturpark Nordeifel gemeinsam mit über 40 Partnern aus Bildung, Tourismus, Umweltschutz und Verwaltung umgesetzt hat.

Links (Sie verlassen diese Seite!)

NUA  

Nationalpark Eifel

International Dark Sky Association

Astronomie-Werkstatt Sterne ohne Grenzen

Hermann Schmidt

Hermann Schmidt, Gründer von Teamprofi.schule

Hermann Schmidt von TEAMPROFI.Schule
„Im Wald sind alle Sinne.“ – Friedrich Nietzsche

Staatlich zertifizierter Waldpädagoge

Schnellkontakt

Ihre Frage / Anregung
Wenn Sie einen Rückruf wünschen, bitte ausfüllen:
Offizielle Anschrift der Schule